Vorsicht beim Datenaustausch

Gesundheitsdaten gehören dem jeweiligen Patienten – und niemandem sonst. Entsprechend ist Vorsicht bei deren Speicherung und Übertragung geboten. Wer dabei als Patientin oder Arzt auf normale E-Mails oder gar WhatsApp setzt, geht grosse Risiken ein.

Mit Evita ist das nicht nötig. Das Gesundheistdossier ermöglicht es Patienten und berechtigten Gesundheitsfachpersonen, sicher miteinander zu kommunizieren. Dabei sind Konversationen möglich, wie wir sie aus E-Mails kennen – Dokumentenanhang inklusive. Die Nachrichten verlassen den geschützten Bereich der Evita Applikation zu keinem Zeitpunkt. Der Patient wird über eingehende Nachrichten bequem per E-Mail informiert.

Zurück zu: News Übersicht